Bekanntes Schiff – neuer Name: Flusskreuzfahrten im Trend

 Aus der Premicon Queen wird die TUI Queen. Die Königin unter Europas Flussschiffen wird ab Sommer 2012 neues Aushängeschild der TUI Flotte. Mit einem dunkelblauen Außenanstrich und dem unverwechselbaren TUI Smile wird das schwimmende Luxushotel veredelt, das bislang zwar unter TUI Flagge, nicht aber im TUI Look auf Rhein, Main, Mosel und der Donau kreuzt. „Die TUI Queen steht für königlichen Flussgenuss und für Reisen auf höchstem Niveau“, so Andreas Casdorff, Kreuzfahrtexperte der TUI. Das bewährte Erfolgskonzept dieses exklusiven Fünf-Sterne-Schiffes will Casdorff beibehalten.

So bleibt das großzügige Raumkonzept mit den 18 bis 30 Quadratmeter großen Außenkabinen und Suiten bestehen, ebenso wie die edle Ausstattung, der erstklassige Service, die Gourmetküche und die 160 Quadratmeter große Wellnesslounge. Mit neuen Routen, interessanten Kurz- und Themenreisen und exklusiven Ausflügen will TUI künftig noch mehr junge und jung gebliebene Urlauber für Flussreisen im Premiumsegment begeistern. Neu im Programm 2012 sind für die TUI Queen die nördliche Rheinrouten nach Amsterdam, zum Ijssel- und Markermeer sowie Shoppingtrips zu Einkaufs-Outlets an Donau und Rhein, inklusive Einkaufsberater, Taschenträger und Sektempfang. Besonders beliebt bei erfahrenen Flusskreuzfahrern ist die 17-tägige Reise „Pracht der Donau“ von Passau bis zum Schwarzen Meer.

Fünf moderne Flusskreuzfahrtschiffe werden ab April 2012 unter TUI Flagge auf Rhein, Main, Mosel und Donau kreuzen. Neben der TUI Queen sind dies die drei Neubauten TUI Sonata, TUI Allegra und TUI Melodia sowie das beliebte Flussschiff TUI Maxima, das 2010 als erstes und einziges Flussschiff mit einem TUI Holly ausgezeichnet wurde.

Info: Die 17-tägige Flusskreuzfahrt „Pracht der Donau“ von Passau bis zum Schwarzen Meer und zurück kostet mit Vollpension ab 3.649 Euro pro Person in der Junior-Suite-Außenkabine mit französischem Balkon (Frühbucherrabatt inklusive bei Buchung bis zum 29. Februar 2012). Stationen der Reise sind in Deutschland Passau, in Österreich Wien und Melk, in der Slowakei Bratislava, in Ungarn Budapest, Kalocsa und Mohacs, in Serbien Belgrad und Novi Sad, in Bulgarien Rousse und in Rumänien Giurgiu, Oltenita, Tulcea und Cernavoda. Wendepunkt der Reise ist in St. Georg im Donaudelta. Im Reisepreis enthalten sind das umfangreiche Bord- und Unterhaltungsprogramm, mehrgängige Menüwahl, die Nutzung des Wellness- und Cardiobereiches und der Transfer zwischen Bahnhof und Schiff.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort